UNser Mann heißt Ellerkmann

Frank Ellerkmann

 

ist unser Kandidat für das Bürgermeisteramt in Unna. Der Vorstand wird ihn auf der Stadtwahlversammlung vorschlagen. 

 

 

Wie tickt Ellerkmann?

Dein direkter Draht zu Ellerkmann!

Hier kannst du mir deine Fragen zum Wahlkampf mitteilen. Jede Frage wird beantwortet!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wer ist Ellerkmann?

ich wurde im August 1963 im evangelischen Krankenhaus Unna geboren, aufgewachsen bin ich am Lüner Holz. Als ältester Sohn einer Hausfrau und eines Maurerpoliers und ältester Bruder von drei Geschwistern bin ich geprägt worden durch Landwirtschaft und Feld, Wiesen und Wälder, die unsere Spielplätze waren. Oft haben wir den Landwirten bei der Arbeit geholfen.

Im Kindergarten war ich nie, in Lünern gab es damals einfach keinen. Aber eine Grundschule. Dort wurde ich 1970 eingeschult.


Im Sommer 1974 fand ich mich wieder auf der Realschule Unna. 1980 erhielt ich die Fachoberschulreife mit Q-Vermerk. Damit habe ich mich beworben bei diversen Radio- und Fernsehtechnikern.

Was macht Ellerkmann?

Meine Ausbildung machte ich aber dann komischerweise bei der Polizei NRW in Selm-Bork: Von 20 DM Taschengeld zu 1000 DM Grundgehalt am 1. Tag! Ein Wahnsinnsprung für mich. Nach Stationen in Bonn, wo ich unter anderem den damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens, den PLO-Chef Arafat und den Leiter des BKA beschützte, verschlug es mich über Wuppertal und Dortmund wieder zurück in die Heimat. Seit 2014 gehöre ich zur Kreispolizeibehörde in Unna und bin seit 2017 "Dorfsheriff" in Kamen. Ich bin mit Herzblut Polizist und kann mir keine andere Tätigkeit vorstellen.

Ellerkmann privat

Seit 1989 bin ich mit Maria glücklich verheiratet. Unsere Tochter ist mittlerweile 28, unser Sohn 24 Jahre alt. 

Mein Sohn spielt Fußball. Deshalb bin ich in meiner Freizeit oft auf dem Fußballplatz und engagiere mich dort im Verein als Betreuer der 1. Mannschaft. 

Die Familie ist mir sehr wichtig. Sie gibt mir Kraft und Halt.