· 

Antrag Massener Straße

Fraktion im Rat der Kreisstadt Unna

 

Herrn

Bürgermeister

Werner Kolter                                                                            Unna, den 20.11.2019

 

Antrag

 

Die FDP im Rat der Stadt Unna bittet das Bauamt, zu prüfen, ob eine Förderung des Neubaus der Massener Straße auch ohne Erneuerung der beiden Randbereiche möglich ist.

 

Begründung

 

Die Komplettsanierung der Massener Straße stößt bei der Bevölkerung auf Unverständnis, da die beiden Randbereiche, auch nach Aussage des Bauamtes, nicht sanierungsbedürftig sind. Nach Aussage ehemaligen Beigeordneten, Herrn Kampmann, ist eine Bezuschussung von der Anlage taktiler Hilfen (Führungsrillen im Pflaster für Sehbehinderte) Voraussetzung für eine Förderzusage. In der Stadt Wien hat man diese taktilen Rillen nachträglich in das Pflaster eingefräst. Dieses wäre auch in Unna mit geringem Aufwand möglich. Abzuklären wäre, ob die Förderung auch dann möglich ist, wenn man die Führungshilfen in das bestehende Pflaster einfräst und nur die marode Mitte saniert. Der Effekt wäre für Sehbehinderte derselbe und die Stadt Unna würde erhebliche Eigenmittel sparen.